Richard Forster: Galerie

Kategorie: Richard Forster — Bernd Mueller am 1.06.2002
© Richard Forster© Richard Forster© Richard Forster© Richard Forster© Richard Forster© Richard Forster© Richard Forster© Richard Forster© Richard Forster

Seit ich nackte Menschen fotografiere, nehme ich immer mehr Freude sie in ungewöhnlichen Stimmungen zu setzen. Für mich sind diese Augenblicke voller Reiz weil ich mit verschiedene Faktoren rechnen muss die das fertige Bild beeinflussen werden. Ein shooting in natürlichen Lage ist nicht zu vergleichen mit Studioaufnahmen, wo alles aufgebaut unter Kunstlicht sein muss. Mein grösstes Fotostudio ist das mir die Natur anbietet und wo meine Modelle sich allgemein wohl fühlen. Ich finde aber ebenfalls andere interessante locations: Industriegebäude, Lager, Innengebäude (unfertig oder verlassen), usw… Meine Modelle sind keine Profis sondern alltägliche Frauen die in ihrer Art vollkommen sind und meistens zu Freundinnen werden. Ich finde sie dank dem duft eines Augenblickes, einer günstigen Stunde und dem Spiel des Leben. Sie müssen natürlich sein und mit vollem Bewusstheit ihre Erotik in Blick und Gebärde ausdrücken. Für meine Arbeit wähle ich den Tagesausbruch und den Abend grundsätzlich deshalb, weil ich die Qualität und Wärme des Lichtes mit Hilfe der Reflektoren auf das Modell leite, um es zu umhüllen. Ich brauche keinen Assistenten, Stylisten oder Friseur, ich bekümmere mich selbst um alles, was meiner Leidenschaft entspricht. Jedes Fotomodell wird zum Porträt, und deshalb kümmere ich mich auch um sein Make-up. Eine Outdoor-Sitzung ist für mich mehr als ein angenehmer Zeitvertreib. Es ist ein aussergewöhnlicher Moment des Lebens, in dem die Beziehung zweier Personen mit einem Zeugen, dem Fotoapparat, und mit Hilfe der chemischen Reaktionen ein einzigartiges künstlerisches Werk schafft, das die Vorstellungskraft des Betrachters anregt. Verwendet wurde eine Mamiya 645 Kamera mit Agfapan APX100.
Vergrössert in 20×25 cm auf Ilford Multigrad IV Papier.

>>> zur Website von Richard Forster

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI

Einen Kommentar hinterlassen

XHTML: Du kannst folgende Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>