Sven Tiedemann: Berliner Geschichten

Kategorie: Sven Tiedemann — Bernd Mueller am 2.09.2002
Berliner Geschichten. © Sven TiedemannBerliner Geschichten. © Sven TiedemannBerliner Geschichten. © Sven TiedemannBerliner Geschichten. © Sven TiedemannBerliner Geschichten. © Sven TiedemannBerliner Geschichten. © Sven TiedemannBerliner Geschichten. © Sven TiedemannBerliner Geschichten. © Sven TiedemannBerliner Geschichten. © Sven Tiedemann

An den Berliner Geschichten arbeitete Sven Tiedemann in den Jahren 1987-92, rückblickend eine Hommage an eine Stadt, die 13 Jahre sein Lebensraum war. Mit Modellen aus seinem Freundes- und Bekanntenkreis inszenierte er seine erotischen Bilder in Kulissen, die ihn in dieser Stadt schon immer faszinierten: auf Dächern, in Abrisshäusern und Hinterhöfen, fast immer in den alten Stadtteilen Ostberlins.
Alle Bilder entstanden ausschließlich an Sonntagen in der Zeit von Sonnenaufgang bis zum Erwachen der Stadt gegen 8 Uhr – einzige Möglichkeit, mitten in Berlin ungestört mit nackten Modellen zu arbeiten. Jede Fotografie könnte Teil einer Geschichte sein, spielt sie doch mit der Phantasie des Betrachters. Sven Tiedemann hat mit seinen heute fast schon historisch anmutenden Bildern den morbiden Charme der Großstadt kunstvoll und erotisch festzuhalten vermocht.

>>> zur Homepage von Sven Tiedemann